Google-Doodle heute: Strichcode

Nach Ufos, die Buchstaben klauen oder Kornkreise fabrizieren, konfuzianischen Weisheiten und Anspielungen auf H.G. Wells, zeigt sich all jenen, die heute auf Google landen (was so ziemlich jeder sein dürfte)  wiederum ein etwas seltsames Google-Logo. (Doodle)

Statt des gewohnten Google-Schriftzuges sind lediglich ein paar mehr oder weniger dicke, senkrechte Linien sichtbar. Okay, rätselhaft geht anders, wir erkennen als moderne Menschen schnell, um was es sich dabei handelt: Es ist ein Strichcode, wie er im Handel, bei der Post, in der Logistik, in Hotels (als Schlüsselersatz) und sicher noch in vielen anderen Bereichen seit langer Zeit verwendet wird. Schwieriger zu verstehen ist, wieso Google einen Strichcode zeigt und was der Code bedeutet. Dieses Spiel mit der Neugier der Nutzer hat bei Google Tradition und meist werden die geheimen Bedeutungen innerhalb sehr kurzer Zeit von findigen Usern enthüllt (siehe das „Rätselhafte Phänomen„). So auch in diesem Fall. Grad habe ich das Doodle entdeckt, schon kann ich mir die Lösung des Rätsels ergooglen. Das könnt ihr auch, oder ihr lest einfach den Beitrag bis zum Ende, da löse ich das Rätsel auf.

Warum zeigt Google heute einen Strichcode? Das ist einfach zu beantworten. Der Strichcode wird heute 57 Jahre alt. Zwar wurde er bereits in den 40er Jahren entwickelt, aber erst am 07.10.1952 wurde das Patent auf ihn angenommen.

Also: Herzlichen Glückwunsch, Strichcode. Danke Google fürs Erinnern.

Und, zum Schluss, wie versprochen, des Rätsels Lösung: Laut alles2null heißt der Strichcode einfach “Google” nach Code_128-Format, Typ Text.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s