Obama erhält Friedensnobelpreis

Barack Obama, amerikanischer Präsident, erhält den Friedensnobelpreis. Den Wortlaut der Begründung könnt ihr hier nachlesen.

Persönlich find ich die Wahl sehr fragwürdig, auch wenn ich Obama als Staatsmann durchaus schätze. Nobelpreise werden nicht für „Visionen“ vergeben, sondern für Taten und Lösungen. Hier hat Obama noch lang nicht genug geleistet, um auch nur ansatzweise einen Friedensnobelpreis zu verdienen. Allein für Nettsein wird der wohl nicht verliehen. Auch wenn es darum geht, ihn durch die Verleihung zu verpflichten, seine Versprechen einzuhalten, ändert das nichts. Es weiß doch niemand, ob er es wirklich tut und kann.

Auf Spon kann man übrigens auch diese Nachricht lesen, von gestern: USA drohen Iran mit Superbombe.

Herzlichen Glückwunsch, Barack Obama. Für so wenig Leistung hat wahrscheinlich noch keiner einen Nobelpreis bekommen. Aber soviel Hoffnung hat anscheinend auch noch keiner geweckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s