Wikipedia mal wieder: Die Vulva- Und alle so: Iiiihhh

Auf der Startseite von Wikipedia kann man den Artikel des Tages bewundern. Heute ist das „Die Vulva„. Damit der nicht völlig untergeht, wird der Artikel auf der Startseite auszugweise zitiert und mit einem Bild illustriert. Überraschung: Es ist…explizit.

Darüber wird nun diskutiert. Wobei: Diskussion ist das kaum zu nennen. Es ist lustig. Amüsiert euch. Ignoriert, dass es auch ein bisschen traurig ist, mitunter.Wiki ist mittlerweile immer für Lacher gut. So sieht also eine freie Enzyklopädie aus.

wer bitte ist für den Schweinkram auf der Startseite verantwortlich? Wenn ich auf die Wikipediaseite gehe ist das letzte was ich sehen will eine Vagina und ein Arschloch…Es ist bedauerlich das so ein „Schwanzdenken“ jetzt schon in der Wikipediaredaktion durchgreift…Einen langjährigen Wikileser habt ihr damit verloren…

Links: fefe: Link
Cyberfux: Die spinnen, die Prüden! #vulvapedia
Blogvogel.de: Am Tag als die Vulva war…
Wayne…interessierts?!: Wikipedia-Artikel des Tages: Vulva
Evil Daystar (huettn): Aufstand der Wikipedia- Gartenzwerge
Geschichten von der honigsüßen Welt: Vulva des Schreckens [Ironie aus] …
Isis-Welt: Vulvapedia
Hirsch2k: Schatz, wir müssen über Vulven reden hat sich noch etwas mehr Mühe gegeben und die Kritik am Ablauf ausführlicher mit Argumenten untermauert. Finden sich zwar alle schon in der verlinkten Diskussion, aber hier kriegt ihr sie nochmal gebündelt.

Trendanzeiger sieht´s anders: „Vulva“ als Artikel des Tages bei Wikipedia – mit Bild. Mich überzeugt er nicht. Dafür bräuchte er bessere Argumente, aber lest selbst.

Advertisements

27 Antworten zu “Wikipedia mal wieder: Die Vulva- Und alle so: Iiiihhh

  1. Pingback: Maedchenmannschaft » Blog Archive » Kultur, Politik und Termine – wieder alles dabei!

  2. Na ja, eigentlich hätte ich das von Wiki nicht erwartet und vielleicht will man durch die Provokation den Bekanntheitsgrad steigern.

    Aber das da gleich wieder die Männer dahinter stecken sollen… mit unserer Schwanzgesteuertheit. Ist es denn sicher, das es ein Mann war, der das rein gesetzt hat? Vielleicht war es ja auch eine Frau, eine Lesbe, oder ein schwuler Transsexueller. Oder Mann in einem Frauenkörper….

    Na ja, Sexualität ist sicher eines der verwirrendsten Themen.

    • Keine Ahnung. Das war, ist und bleibt nicht das Thema. Ich glaube auch nach wie vor nicht an die Provokationsthese. Es wurde einfach die Aufgeklärtheit manchen Lesers überschätzt, scheint es.

  3. Pingback: Mal verlinkt «

  4. Würde ich auch meinen. Nächstens zeigen sie da noch ein Knie oder Frauenhaare oder so Schweinkram. Wozu hat Mann oder Frau denn einen Körper, wenn nicht um sich dafür zu schämen. Oder sich zumindest einreden zu lassen, dass man sich dafür schämen sollte.

    Da ich gerüchteweise davon gehört habe, dass manche Menschen den Mund für diverse Sexualpraktiken verwenden, möchte ich deshalb beantragen, der gesamten Menschheit denselbigen zu verbieten. Wo kämen wir denn da hin?

  5. Pingback: Impactsuspect » When Wikipedia was down…

  6. Für Penise (http://de.wikipedia.org/wiki/Penis) scheint sich aber niemand zu interessieren…

  7. Einerseits muss ich zugeben, dass ich das gezeigte Bild ein wenig provokant finde. Dennoch sollte man sich im Hinterkopf bewahren, dass sich hier um eine Seite handelt, die Zugriff auf alle (!) möglichen Arten von Wissen bereitstellt. Da ist dann halt von der Natur derSache her auch Wissen dabei, dass man vll. nicht aktiv selbst suchen würde. Naja, wer ein Problem damit hat kann ja notfalls die Seite meiden.

    PS: Es handelt sich ja um etwas sehr natürliches, dass man entweder selbst hat oder irgendwann mal zu sehen bekommt…

  8. Also wirklich, so etwas Widerliches! Man müsste diese Wikipedia-Schreiber EINSPERREN für diese ekligen Porno-Bilder! Bah! Ich bin EMPÖRT!

    Herzlichst,
    Keyser Söze

  9. Pingback: Hilfe, ich werde aufgeklärt… « Herzbrei und Gefühlssuppe

  10. Pingback: Vulva des Schreckens [ironie aus] … « Geschichten von der honigsüßen Welt

  11. ich find muschis cool :)

  12. Echt super worüber sich so mancher Wiki- Leser Sorgen macht. Danke für den Artikel hätte das sonst wohl garnicht mitbekommen!

  13. Dann geht man halt einen Tag nicht auf Wikipedia oder so.
    Außerdem dachte ich heutzutage wäre man aufgeklärt. :o
    http://alicesarah.wordpress.com/

  14. Ist doch nur ’n Artikel. Wieso macht man darum so’n Aufriss? Als ob die Internetgemeinde sowas noch nie gesehen hätte. Scheinheilige Moralapostel können sich natürlich darüber aufregen, sollten im Gegenzug dann aber auch nie wieder ins Internet gehen – die Gefahr auf Artikel und Webseiten dieser Art ist einfach zu groß.

  15. Ich finde lediglich das Bild von den Feigwarzen „iiiiihhhh“. Abgesehen davon sollte man in jener Hinsicht „offener“ sein. Hab beispielsweise vor einiger Zeit das „Vulva Parfüm“ über Google gefunden. Das ist tatsächlich mal amüsant!

  16. Ähm, vielleicht hast Du es überlesen, aber in Deinem Beispiel beschwert sich explizit ein _Leser_. Unter den Administratoren herrscht offensichtlich Konsens, das Bild auf der Hauptseite zu belassen.

    • Das Geschlecht all derer, die finden, eine Vulva auf der Startseite wär schlimm, pornografisch, jugendgefährdend usw. ist egal. Wollte nichts implizieren, nur illustrieren, welch absurde Argumente da teils kommen.

      (Edit: Nachdem ich drüber schlief, fiel mir auf, dass man bei Wiki evtl. ja auch zw. Lesern und „richtigen“ Wikipedianern unterscheidet und dass du das meinen könntest. Registriert. Der hat selbst also gar nicht mitgemacht, richtig?)

      Richtig ist, dass es keinen Rückzieher gab und dass eine Menge recht vernünftiger Kommentare abgegeben wurden. Ein Rückzieher wär auch der absolute GAU.

      Richtig ist aber meiner Meinung nach auch, dass allein die Diskussion Bände spricht und peinlich ist.

  17. Pingback: Digital Life – Links des Tages vom 21.03.2010 » chrome, Facebook, internet, ipad, pings, sonic, Twitter, ufo, vulvas » Digital Life

  18. Der Löschantrag auf dem Artikel „Sexualkundeunterricht“ wurde bereits nach einer Minute wieder entfernt.

  19. Passt vielleicht zum Thema: Für den Artikel „Sexualkundeunterricht“ gab es vor einigen Tagen einen Löschantrag. Ich weiß allerdings nicht genau, was draus geworden ist.

  20. Ja, weibliche Geschlechtsteile sind schon iiihhh – äh was?? Willkommen im aufgeklärten, freiheitlichen 21. Jahrhundert…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s