Emo is not dead! – Count Your Lucky Stars bieten Back-Katalog kostenlos an

bild1
Geile Sache für Fans von 90er Emo, wie ich einer bin. Naja, ehrlicherweise reichte manche Musik auch noch in die Jahre nach 2000 herein. Aber ihr wisst schon, was ich meine, wenn ihr damals dabei wart. Aufgewachsen mit Bands wie Mineral, Sunny Day Real Estate, Appleseed Cast, Nada Surf, Karate, Last Days Of April, Rainer Maria, New End Original, onelinedrawing (ach Jonah Matranga!), Dashboard Confessional und wie sie alle hießen (ich habe viele Bands aus der Zeit zwischenzeitlich vergessen) mag ich den Stil auch heute noch.

Das Gute: Die Musik ist nicht tot. Das Label Count Your Lucky Stars (CYLS) veröffentlicht ziemlich unbemerkt vom Rest der Welt seit längerer Zeit Bands wie Into it. Over it, Empire! Empire!(I Was a Lonely Estate), Snowing, Innards oder Annabel, die klingen, als wäre Emo nie zum Schimpfwort geworden.

Das Beste: Ab Montag könnt ihr für eine Woche deren gesamten Back-Katalog zu einem Preis eurer Wahl, auch umsonst, bei Bandcamp runter laden. Ich empfehle euch, das zu tun und euch zurück zu träumen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s