Mann erschießt sich aus Protest gegen die Gleichstellung homosexueller Ehen

Wie die Kölnische Rundschau berichtet (kein Link, Verlagsleiter Helmut Heinen hat hart für das Leistungsschutzrecht gekämpft), hat sich in Frankreich ein Mann aus Protest gegen die rechtliche Gleichstellung homosexueller Ehen erschossen. Die Kathedrale Notre Dame musste am Dienstag (20.05.2013) evakuiert werden, weil der 78-Jährige sich mit einer Pistole in den Kopf schoss. Der Typ war offenbar ein rechtsradikaler Essayist namens Dominique Venner. Ein bisschen schmunzeln muss ich angesichts der Aktion zugegebenermaßen. Wie dumm kann man sein?

Edit: Über Nacht wurde das unter Anderem vom Guardian aufgegriffen.

Advertisements

2 Antworten zu “Mann erschießt sich aus Protest gegen die Gleichstellung homosexueller Ehen

  1. Darwin und so. Was soll man sonst dazu sagen :D

    • Hatte erst überlegt, ihn einen Kandidaten für den Darwin-Award zu nennen, hab mich dann aber spontan dagegen entschieden. Der Gedanke kam mir aber auch. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s