Stephen Wolfram stellt eine Demo von Wolfram Language vor und sie ist awesome

Wolfram Language Screenshot

Stephen Wolfram ist wahrscheinlich einer der genialsten Menschen, die aktuell leben. Seit 2009 arbeitet er an der Verbesserung seiner Wissensmaschine Wolfram Alpha.

Im Normalfall verstehe ich nicht einmal einen Bruchteil dessen, was Wolfram damit eigentlich vor hat und bin von den Ergebnissen in der Regel nicht direkt beeindruckt, was aber glaube ich daran liegt, dass Wolfram Alpha seiner Zeit (und mir) voraus ist. Wie Eingaben des Nutzers verarbeitet werden ist bereits jetzt irgendwie cooler als sagen wir eine Googlesuche.

Gibt man beispielsweise „facebook vs. twitter“ ein, spuckt Wolfram Alpha einem eine Menge vergleichender Daten der beiden Netzwerke aus, viel mehr Infos, als man vernünftigerweise braucht. Kaum vorstellbar, wie sich das in Zukunft noch entwickeln könnte.

Zuletzt fiel mir Wolfram Alpha auf, als die Facebook Reports implementiert wurden, die euren Facebook-Account detailliert auswerten.

Wenn man Stephen Wolfram über die Zukunft von Wolfram Alpha reden hört, kann man nicht anders, als fasziniert zu sein, angesichts der dahinter stehenden Intention: Wolfram will nicht weniger als „alle Wissensbestände errechenbar – suchfähig, verarbeitbar und manipulierbar zu machen“. Mehr dazu in seinem TED Talk von 2010: Die Berechnung einer Weltformel, der sehr sehenswert ist.

Wolframs neueste Idee ist Wolfram Language, eine wissensbasierte Sprache. Auf seinem Blog hat Stephen Wolfram jetzt eine Demo von Wolfram Language vorgestellt und ich verstehe mal wieder bestenfalls die Hälfe, bin aber ebenso mal wieder fasziniert davon.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s