Lieblingslieder: Skunk Anansie – All I Want

Falls ihr mich fragen würdet, welches Album das am meisten unterschätzte der 90er ist, würde ich wahrscheinlich antworten Stoosh von Skunk Anansie. Keine Ahnung, ob das stimmt, aber irgendwie kannte fast jeder damals den Überhit Hedonism, und niemand hat sich den Rest des Albums angehört. Dabei unterscheidet der sich doch deutlich von Hedonism, bzw. zeigt die Band deutlich rockiger und vielseitiger.

Ich hatte jedenfalls damals das Glück und habe mir aus irgendeiner spontanen Regung heraus das ganze Album zugelegt, obwohl ich nur Hedonism kannte, und ich habe es nie bereut (ich weiß sogar noch wo ich es mir kaufte). Was ich dann hörte, war anfangs durchaus nicht ganz einfach – ich kannte Musik genau so noch nicht. Diese Verletzlichkeit (Hedonism) gepaart mit solcher Härte, das hat mich schon sehr beeindruckt damals.

Ich werde verständlicherweise nicht Hedonism zu meinem Lieblingslied von Skunk Anansie erklären. Stattdessen lege ich euch lieber All I want ans Herz und eigentlich das ganze Album, falls ihr es noch nicht kennt. ;) Denn eigentlich ist das hier so ein Fall, wo ich weniger einzelne Songs als vielmehr ganze Alben empfehlen mag.

All I want ist ziemlich eingängig, zeigt aber immer mal wieder die rauere Seite der Band. Außerdem kann Sängerin Skin ziemlich eindrucksvoll ihre tolle Stimme präsentieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s