Auf der Suche nach einem Kunstwerk – „Where is Rocky II?“

Where is Rocky II? Screenshot

Bin bei Dangerous Minds auf den Künstler Ed Ruscha gestoßen, bzw. eigentlich auf eine Doku über ihn. In Where is Rocky II? von Pierre Bismuth geht es um die Suche nach einem Kunstwerk Ruschas. Eben jenem „Rocky II“ (benannt nach dem Stalone-Film), einen falschen Stein, den Ruscha 1979 in der Wüste Kaliforniens zwischen echten Steinen ablegte und der laut eigener Aussage nicht zu finden ist. Hätte ihn BBC nicht beim Ablegen gefilmt, wüsste wohl niemand, dass es dieses Kunstwerk überhaupt gibt.

Bismuth (bekannt durch Eternal Sunshine of the Spotless Mind) engagierte einen Privatdetektiv und zwei Drehbuchschreiber aus Hollywood, um den Stein zu finden und Theorien zu seinem Verbleib zu entwickeln. Daraus ist nun ein Film geworden, der angeblich zu 90% fertig ist. Die 100% will man bis 20. Februar mittels Crowdfunding erreichen. Also falls ihr das Projekt ähnlich interessant findet wie ich…Klick. Ansonsten wisst ihr jetzt immerhin, dass es da was gibt. Bismuth nennt seinen Film übrigens eine „fake fiction“, ihr seid gewarnt.

Aber die Frage, die sich unweigerlich stellt, finde ich interessant: Ist es eigentlich Kunst, wenn niemand Rocky II anschauen oder irgendwie „konsumieren“ kann? Ist es Anti-Kunst? Mehr Text hat der Guardian: Where is Rocky II? The 10-year desert hunt for Ed Ruscha’s missing boulder.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s