Stardust for Bowie – David Bowie hat jetzt ein eigenes Sternbild

Stardust for Bowie

David Bowie hat posthum sein eigenes Sternbild verliehen bekommen. Die Konstellation aus 7 Sternen erinnert zusammen genommen an einen Blitz, vielleicht das typischste Symbol des Starman’s.

„Referring to his various albums, we chose seven stars – Sigma Librae, Spica, Alpha Virginis, Zeta Centauri, SAA 204 132, and the Beta Sigma Octantis Trianguli Australis – in the vicinity of Mars. The constellation is a copy of the iconic Bowie lightning and was recorded at the exact time of his death.“

Hinter der Aktion stecken die Marketingmenschen von DDB Brüssel, Radiosender Studio Brussels und die Sternwarte MIRA, die zusammen die Aktion Stardust for Bowie ins Leben gerufen haben.

Ok, doch noch sicherheitshalber ein Update, auch wenn man es sich eigentlich denken müsste: Ist natürlich eher ein Gag! Offizielle Sternbilder werden von der Internationalen Astronomische Union (IAU) definiert und die hat mit dieser Aktion nix zu tun gehabt. Florian erklärt das bei Scienceblogs noch ausführlicher.

So oder so: Zumindest ein Asteroid trägt ganz offiziell anerkannt schon seit 2015 den schönen Namen „Davidbowie“!

(via)

 

Eine Antwort zu “Stardust for Bowie – David Bowie hat jetzt ein eigenes Sternbild

  1. Ich finde sie könnten dem lieben Ziggy ruhig ein richtiges Sternenbild widmen. Ich sehe nicht ein weshalb ein „chemischer Ofen“ exestiert, aber kein Blitz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s