Archiv der Kategorie: Deutsche Sprache

Das große Coming-out: Ich bin gar kein Hamster #dieganzewahrheit #leoleaks #dasende

Wofür haben wir denn damals in den #Nymwars gekämpft, wenn uns jetzt jeder kleine dahergelaufene Nazi auf Google+ einfach doxxen könnte? Die wissen gar nicht, wem sie es zu verdanken haben, dass sie hier halbwegs anonym rumhetzen dürfen. Undankbares #Pack!

ti_leo doxx #leoleaks #skandal #hamster

Top Secret Linksfaschismus-Geheimagent sein wurde mir versprochen. Bei übertariflicher Bezahlung durch den Antifa e.V. Ich hab den Vertrag noch da, in meiner linksversifften Bude. Pünktliche Bezahlung. Bonussystem. Halt die ganze Palette. Links hilft sich.

Und dann sowas? Ich bin schon etwas unzufrieden mit dem Service grad. Gelinde ausgedrückt. Ich hab von Beginn an gesagt, das mit dem Netzhamster – das glaubt mir keiner! Doch doch, haben sie gesagt. Gib bloß nix von dir preis. Leg dich mit niemandem an. Sei der Hamster! So ein Humbug. Ich wusste es schon damals besser. Wie so viele im Moment…

Irgendwas hat sich verändert seit #Leoleaks. Ich weiß bloß noch nicht was. #tagsforfun

#neindankesachsen: Das Problem in dem System, ja, ist das System, ja

Wer kam eigentlich auf die grandiose Idee, angesichts der aktuellen Stimmung, den offiziellen Twitter-Account des Bundeslandes Sachsen mit schnippischen völlig unangebracht patzigen Antworten auf legitime Kritik reagieren zu lassen? Oder anders gefragt: Ist Sachsen noch zu retten? M(

Kleines Update: Wie das „heute journal“ Stanislaw Tillich entlarvte.

Suchbild: Finde alle Fehler im Wahlplakat von Julia Klöckner (CDU)

Das ist auf so vielen Ebenen unfassbar schlecht, ich muss vorm Posten erst nochmal recherchieren, ob es ein Fake ist, weil ich es nicht glauben kann. Ist wohl aber wirklich echt. Ich stelle fest, ich bin noch immer noch zu optimistisch betreffs Menschen.

Diskussionen über die zahlreichen Fehler in diesem einen Plakat bitte in den Kommentaren. Ein paar Hinweise in den Tags und Kategorien!

Gewusst wie: Schwanger werden ohne Alkohol

Gefunden bei Facebook. Original wohl aus einer Frauenzeitschrift, aber welche wurde leider nicht mehr erinnert. Ich wüsste ja gern, wie es zu sowas kam:

Schwanger werden ohne Alkohol

Gruntgesets – Das Grundgesetz in Pegida-Wutsprech

„Ich bin zwar kein Experte für rechtsnationales Wutsprech im Internet, aber nachdem ich diese Art von Texten eine Weile vor mit hatte, erscheint mir die Syntax fast einzigartig, so als hätte die Gruppierung ihren eigenen Schreibstil gefunden.“

Gregor Weichbrodt hat das Grundgesetz umgeschrieben. Gruntgesets – Das Grundgesetz in rechtsnationalem Wutsprech.

Gruntgesets

Cooler Typ, hat auf jeden Fall Geduld. Hat sich vor Kurzem auch nachrichten futur ausgedacht, einen Twitterbot, der… ach, seht selbst:

Müsst ihr euch merken, sonst erinner‘ ich euch dran! Werdet ihr euch gemerkt haben!

Gute Songs: Frau Potz: Klockenschooster

„Alleine vor dem Fernseher.
Da draußen ist es fremd.
Willst du Menschen zähmen, dann halte sie getrennt.

Die Angst vor anderen Menschen ist ganz bewusst kreiert.

Wenn möglich bitte wenden.“

Fast ein wenig zu verzagt, aber ansonsten eine klare Message in geile Musik verpackt.

Frau Potz – Klockenschooster vom richtig guten Album „Lehnt Dankend Ab“.

Die Nächtliche Amtsantrittsrede der neuen sächsischen Ministerpräsidentin- Liebe Sächsinnen und Sachsen, alle Menschen sind Menschen!

Guten Tag, es ist sehr heiß und ich hab geträumt, der Winter wär vorbei… Die Nächtliche Amtsantrittsrede der neuen sächsischen Ministerpräsidentin.

Zuversicht ist ein professionelles Werkzeug. Ich bin die neue sächsische Ministerpräsidentin und die neue sächsische Innenministerin. Mir war nämlich plötzlich so. Mit zwei Zeilen von Ton Steine Scherben, you know.

Der Text ist vielleicht auch nicht in jedem Detail perfekt, aber ich wünsche mir immer politische Literatur und Kunst generell. Macht Heike Geißler hier. Ist in Zeiten, in denen die Zivilgesellschaft zu versagen scheint und rechter Terror Menschen so sehr einschüchtern kann, dass sie verstummen, umso wichtiger. Wenn Medien sich radikalisieren, im Denken und in der Sprache.

Zeiten, in denen allein der Aufruf, den Mund aufzumachen und sich offen zu positionieren gegen Fremdenhass und Gewalt, vorhersehbar eine gesellschaftliche Debatte anregen, als gäbe es da irgendwas zu debattieren.

Kaltland. Deutschland. Der Winter ist nah. Basta ist alle!

(via)