Schlagwort-Archive: Aliens

Ein paar Facehugger verschönern jede Wohnung

Bronze Alien Facehugger Lichtschalter
Bei Etsy (genauer: bei User AfterlightSculpture) könnt ihr euch Facehugger als Lichtschalter kaufen. Hergestellt werden die kleinen Dinger aus Bronze und Urethan-Harz. Ich finde, Facehugger könnte man noch für was Cooleres verwenden, eine Lampe vielleicht oder irgendwas Bewegliches, aber Lichtschalter sind ein Anfang.
(via)

Vertigo #1: Saucer Country

Von allen Vertigo-Neustarts derzeit (The New Deadwardians, Saucer Country, Fairiest, Voodoo Child) reizte mich allein „Saucer Country“ von Paul Cornell („Stormwatch“, „Demon Knights“) und Ryan Kelly(„Lucifer“, „DMZ“, „Local“) schon nach der Preview. Die Handlung um eine spanischstämmige (hispanic) Gouverneurin, die sich als Präsidentschaftskandidatin aufstellen lässt und zu allem Überfluss offenbar auch noch von Aliens entführt wurde, sprach mich direkt an. Mit den Worten Paul Cornells:

It’s about Arcadia Alvarado, the Governor of New Mexico, who, on the eve of announcing that she’s running for President… is ‚abducted by aliens‘. […] It’s The West Wing does The X-Files.

Das klingt nach einer tollen Idee für ein Vertigo-Comic. Politik, Sozialkritik und Aliens – perfekte Unterhaltung. Und viel frischer als beispielsweise das Setting von „The New Edwardians“. Auf „Saucer Country“ war ich neugierig, auch weil mir Cornell jetzt desöfteren empfohlen wurde und ich ein paar Hefte von DCs „Demon Knights“ gelesen und für sehr gut befunden habe. Auch das Cover gefiel mir gut.

Saucer Country #1 Cover

„Saucer Country“ #1 hält was es verspricht. Es ist ein schlauer Comic, der Politik und eine Alienentführungs-Geschichte mixt. Ich war von Beginn an gefesselt von Cornells tollen Dialogen, die immer den richtigen Ton treffen, sowie den Zeichnungen von Ryan Kelly, die sich sehr gut der Handlung anpassen. Zu erwähnen ist hier auch die Kolorierung. Sowas fällt mir selten auf, aber hier sind die Farben wirklich gut eingesetzt und hauchen den Zeichnungen Leben ein.

Ich brauche gar nicht viel mehr zu schreiben. Kauft euch „Saucer Country“ und lest es. „Saucer Country“ sieht super aus, fesselt von Beginn an, kurz: Es ist ein Fest für Comicfreunde, die mal was Anderes als eine typische Superheldengeschichte lesen wollen. Die Geschichte um Gouverneurin Arcadia Alvarado kann nur spannend werden.