Schlagwort-Archive: Alkohol

Schach auf die russische Art

Zumindest sowas Ähnliches wie Schach. Aus welchem Film ist das?

Werbeanzeigen

Gewusst wie: Schwanger werden ohne Alkohol

Gefunden bei Facebook. Original wohl aus einer Frauenzeitschrift, aber welche wurde leider nicht mehr erinnert. Ich wüsste ja gern, wie es zu sowas kam:

Schwanger werden ohne Alkohol

Hunter S. Thompsons Drogen-Routine: So exzessiv, wie es sich für Mr. Gonzo gehört

Ich hatte hier schon Hunter S. Thompsons Katerfrühstück: „12 amyl nitrites (one box), in conjunction with as many beers as necessary“.

Hunter S. Thompson Routine Drogen

Hier nun Thompsons tägliche Drogen-Routine, laut E. Jean Carrolls Biografie  Hunter: The Strange and Savage Life of Hunter S. Thompson, die es seltsamerweise bei Amazon nur als Sample für knapp 1,50 EUR gibt und ansonsten online als rtf oO:

„I have heard the biographers of Harry S. Truman, Catherine the Great, etc., etc., say they would give anything if their subjects were alive so they could ask them some questions. I, on the other hand, would give anything if my subject were dead.

He should be. Oh, yes. Look at his daily routine:

3:00 p.m. rise

3:05 Chivas Regal with the morning papers, Dunhills

3:45 cocaine

3:50 another glass of Chivas, Dunhill

4:05 first cup of coffee, Dunhill

4:15 cocaine

4:16 orange juice, Dunhill

4:30 cocaine

4:54 cocaine

5:05 cocaine

5:11 coffee, Dunhills

5:30 more ice in the Chivas

5:45 cocaine, etc., etc.

6:00 grass to take the edge off the day

7:05 Woody Creek Tavern for lunch-Heineken, two margaritas, coleslaw, a taco salad, a double order of fried onion rings, carrot cake, ice cream, a bean fritter, Dunhills, another Heineken, cocaine, and for the ride home, a snow cone (a glass of shredded ice over which is poured three or four jig­gers of Chivas.)

9:00 starts snorting cocaine seriously

10:00 drops acid

11:00 Chartreuse, cocaine, grass

11:30 cocaine, etc, etc.

12:00 midnight, Hunter S. Thompson is ready to write

12:05-6:00 a.m. Chartreuse, cocaine, grass, Chivas, coffee, Heineken, clove cigarettes, grapefruit, Dunhills, orange juice, gin, continuous pornographic movies.

6:00 the hot tub-champagne, Dove Bars, fettuccine Alfredo

8:00 Halcyon

8:20 sleep“

Da verwundert es nicht, dass Thompson sich auch mit Katerstimmung ausgekannt haben soll. Außerdem haben wir einen ähnlichen Schlafrhythmus, wie es aussieht.

(via)

 

Betrunken werden ohne Alkohol

Professor David Nutt, has identified the compounds necessary to evoke the sensation of being wasted minus the physical effects to the body. He also has found compounds that can instantly reverse the pseudo-drunkenness as well.

Betrunken zu sein, ohne all die unangenehmen Nebenwirkungen, die Alkoholkonsum mit sich bringt und es gibt sogar eine Substanz, mit der man den Rausch einfach beenden kann. Klingt zu gut um wahr zu sein? Hat jemand erfunden. Die ganze Geschichte könnt ihr hier nachlesen. Pro und Contra werden im Artikel angeschnitten. Für mich überwiegt pro.

Momentan sucht Nutt nach Investoren, aber es wird wohl schwierig sein, seine Entdeckung gegen den Widerstand der Alkohollobby zu vermarkten.