Schlagwort-Archive: RIP

RIP Jason Molina (Songs: Ohia, Magnolia Electric Co.)

Shit. Es ist 0:27 und ich sollte schlafen, aber gerade eben habe ich gelesen, dass Jason Molina mit 39 Jahren gestorben ist. Ich mag den Kerl, Songs: Ohia ist neben Smog und Bright Eyes ein Favorit für traurigen Folk. Ach, ich bin traurig. Den hätte ich sehr gern mal live gesehen. Und ich hätte gern mehr Musik gehabt, auch wenn diesbezüglich ziemlich viel existiert. Das, glaube ich, viel zu wenig gehört wird. Wie wär’s? Morgen hört ihr mal einen Song von Jason Molina und schreibt darüber, wie ihr ihn findet? Hashtag #ripjmolina?

Hier geht’s los:

J.D. Salinger ist gestorben :-(

Will nicht viele Worte verlieren. J. D. Salinger (Jerome David Salinger) ist gestern (27.01.2010) verstorben. Für die unter euch, die ihn nicht kennen: Wiki

Alle andern haben hoffentlich seinen Roman „Der Fänger im Roggen“ (The Catcher in the Rye) gelesen, seinen einzigen übrigens. Ansonsten: Lesebefehl. Darüber hinaus veröffentlichte Salinger nur noch einige (ebenfalls lesenswerte!) Kurzgeschichten, seit 1965 wohl gar nichts mehr. (wobei Wikipedia behauptet, da müsste demnächst noch einiges nachkommen)

Der Fänger im Roggen wirkt. Der jugendliche Aussteiger Holden Caulfield taugt zur Identifikation wie nur ganz wenige „Helden“. Der Fänger im Roggen ist tragisch und doch gibt er Halt. In diesem kleinen Büchlein kann ich immer wieder lesen, mit Holden (und den anderen Protagonisten der Kurzgeschichten) kann man sich anfreunden (auch wenn man sicher ab und an streiten wird). Sie sind auf liebenswerte Art kaputte Existenzen.

Sollte ich irgendwann sehr hip mit Buch in der Arschtasche rumrennen, das Buch wäre Der Fänger im Roggen.

Edit: Oh, den Song müsst ihr direkt bei youtube anhören. „Einbetten auf Anfrage deaktiviert“. *Kopf schüttel*

Was bisher geschah: Patrick Swayze ist tot, das Rätsel um Kornkreise als Google-Doodle noch ungelöst und ein tödliches Virus wurde in Afrika entdeckt.

Lustiges bei Google: Seit heute nacht 0 Uhr wurde das Google-Zeichen durch Kornkreise ersetzt. Klickt man es an, googlet man nach „Kornkreise“. Hier eine Linksammlung zum Thema:

http://www.google.de/#q=Kornkreise&hl=de&ct=goog_e&oi=ddle&fp=64ae5300522d1bb2

Und was Traurigeres: Patrick Swayze ist gestern gestorben.

Und in Afrika haben sie ein tödliches, ebolaähnliches Video (Hello Freud: Müsste das nicht „Virus“ heißen? Edith) entdeckt. Was für ein Tag.

Und was mache ich? Ich schreibe und tagge auf dreiste Art und Weise, damit mein Blog bei Google besser gerankt wird. So ist das. Euch einen schönen Tag, trotz allem.