Schlagwort-Archive: webcomic

Dear Inner Demons – Ein Webcomic über das Leiden von Charakteren aus Comics & Videospielen

"Into Darkness" by Christopher Hemsworth, Source: http://dearinnerdemons.com/comic/4
Christopher Hemsworths Webcomic Dear Inner Demons macht nicht direkt gute Laune, ist aber sehr lustig. Wer bekannten Charakteren aus Spielen, Comics oder alten Filmen (und bald Superhelden!) dabei zugucken will, wie sie ihre Existenz traurig finden: Hier geht’s lang.

Ich glaube, ich favorisiere den traurigen Mario (siehe oben, wie gewohnt hier nicht in voller Größe) oder den selbstkritischen Darth Vader. Oder doch den wütenden Bomberman? Ach, ich kann mich nicht entscheiden. Jedenfalls wird das Ding jeden Donnerstag aktualisiert. Es gibt also bald einen Nachschlag.
(via)

Advertisements

Tuki – Neuer Webcomic von Jeff Smith (BONE,RASL)

TUKI - Webcomic by Jeff Smith Cover
Bei Boingboing grad auf einen neuen Webcomic von Cartoonist Jeff Smith gestoßen. Jeff Smith hat mit BONE und RASL bereits zwei sehr gute und sehr verschiedene Comics veröffentlicht. In Tuki geht es um einen prähistorischen Menschen, der Afrika verlässt. Aktuell sind erst ein paar Seiten erschienen. Ihr habt also noch nichts verpasst. Bin ich eigentlich der einzige, der den Titel als „TÜKI“ liest?

Thunderpaw – Ein animierter Webcomic vom Ende der Welt

Thunderpaw by Jen Lee

Als die zwei Hunde Ollie und Bruno sich mitten in einem Sturm in einem Auto wieder finden, ohne jede Spur ihrer Besitzer, ist ihnen schnell klar: Etwas stimmt ganz und gar nicht. Also begeben sie sich auf die Suche nach ihrem Zuhause…

Thunderpaw – In the ashes of fire mountain ist ein animierter Webcomic von Jen Lee. Bisher sind zwei Kapitel online. Updates erscheinen wöchentlich und werden bei Twitter bekannt gegeben. Werde Thunderpaw im Auge behalten, allein schon deshalb, weil mir bisher noch nicht soviele Webcomics begegnet sind, die das Medium Webcomic so gut ausnutzen. Lees animierte Panels sind interessant strukturiert, sie spielt mit der Bildschirmgröße und zwingt den Leser mitunter ganz bewusst zum Scrollen.

(via)

Linktipp: xkcd- A webcomic of romance, sarcasm, math, and language.

Einfach klicken und die tollen Comicstrips von Randall Munroe auf xkcd.com bewundern und genießen.

Beispiel gefällig? Musste das Original leider verkleinern, sonst passte es nicht ins Layout des Blogs. Einfach klicken, um den Strip in Originalgröße (dann auch lesbar!) anzusehen.

G-Spot: