Diese Überschrift ist leistungsrechtlich geschützt

Im  Kampf gegen Google, kommen Verleger auf seltsame Ideen. Statt Google einfach auszusperren, Stichwort robots.txt, wollen sie lieber ihre Rechte auf krasse Art und Weise erweitern und fordern ein „Leistungsschutzrecht“ für Verlage.

Netzpolitik.org zitiert aus dem Eckpunktepapier von VDZ und BDVZ (das sind 2 Verlegerverbände) dazu:

Um einen effektiven Rechtsschutz zu gewährleisten, sollten nicht nur Teile des Presseerzeugnisses wie einzelne Beiträge, Vorspänne, Bilder und Grafiken geschützt werden. Schutzwürdig sind beispielsweise auch Überschriften, Sätze, Satzteile etc., soweit sie einer systematischen Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentlichen Wiedergabe in Verbindung mit dem Titel des Presseerzeugnisses dienen.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. „Systematische Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe in Verbindung mit dem Titel des Presseerzeugnisses“ klingt, als würde es sich nicht nur auf klassische Presseerzeugnisse erstrecken, auch nicht nur auf den Erzfeind Google beziehen, sondern auch auf Blogs, Microblogs, Social Media, Twitter und und und.

Die Verleger wollen dann mit „gewerblichen Nutzern“ Lizensvereinbarungen abschließen. Bedeutet: Sie wollen sich für die Verwendung von „Überschriften, Sätzen und Satzteilen“ bezahlen lassen.

Für Blogger stellt sich die Frage: Ist ein Blog mit Werbung gewerblich oder darf er weiter aus seiner Sicht einfach lesenswerte Artikel kurz verlinken und lesenswerte Textstellen kurz zitieren?

Für Journalisten und Blogger dürfte unklar sein, wie sie vernünftig schreiben sollen, wenn sogar Satzteile schützenswert sind, wenn also jemand die Rechte an bestimmten Wortkonstellationen besitzt.

netzpolitik.org-Verleger: Leistungsschutzrecht soll Sprache monopolisieren

heise online – Leistungsschutzrecht soll „Snippets“ erfassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s